Projektsteuerung für Büro- und Geschäftshaus am Rudolfplatz in Köln

IQ Real Estate wurde durch den Düsseldorfer Projektentwickler „Development Partner AG“ mit der Projektsteuerung für die Realisierung einer  Neubaumaßnahme eines Büro- und Geschäftshauses für höchste Ansprüche am Rudolfplatz in Köln beauftragt. Auf dem Grundstück soll ein Premium-Gebäude mit einer Gesamtfläche von ca. 13.000 m² (BGF) bis Mitte 2020 entstehen. Eine elfköpfige Jury unter der Leitung von Professor Jörg Aldinger, besetzt mit Vertretern der Stadt Köln aus Politik und Verwaltung, des Bauherren sowie namhafter Architekten, kürte am Mittwoch, den 14. Juni, als Ergebnis eines mehrstufigen Gutachterverfahrens den Entwurf des Büros Max Dudler als Sieger.
Bildrechte: Development Partner AG, Düsseldorf

Richtfest Vodafone Hannover

Am 08.06.2017 wurde Richtfest für das City Gate in Hannover gefeiert. In gut einem Jahr wird das moderne Bürogebäude fertiggestellt sein und von Vodafone Deutschland als Hauptmieterin bezogen werden. Unter den begeisterten Gästen waren Vertreter von Stadt und Planungsbüros, bauausführenden Firmen und der CEO der Vodafone Deutschland, Dr. Hannes Ametsreiter sowie zahlreiche Vodafone-Mitarbeiter, die dort zukünftig ihren Arbeitsplatz haben werden. IQ Real Estate erbringt die mieterseitige Projektsteuerung.

Projektsteuerung für die Hammerstraße in Düsseldorf

IQ hat die Projektsteuerung für das Projekt „Hammerstraße 27“ in Düsseldorf übernommen. Die Interboden Innovative Gewerbewelten mbH & Co. KG beabsichtigt als Eigentümerin eines Grundstückes im Düsseldorfer Medienhafen, ein Büro- und Wohngebäude mit einer 2-geschossigen Tiefgarage zu realisieren.  Derzeit befindet sich auf dem Grundstück noch ein Bestandsgebäude, welches im Zuge der Maßnahme abgerissen wird. Die Realisierung ist für 2017-2019 geplant.

Bildrechte: HPP / SICHTVISION

Projektsteuerung für den Kaispeicher in Düsseldorf

IQ hat die Projektsteuerung für das Projekt „Kaispeicher“ in Düsseldorf übernommen. Auf einem Grundstück der Kaistraße im Düsseldorfer Medienhafen beabsichtigt die Eigentümerin INTERBODEN Innovative Gewerbewelten mbH & Co. KG ein denkmalgeschütztes Bestandsgebäude zu revitalisieren und dort einer Nutzung mit Gastronomie, Fitness und Büro zuzuführen. Die Eingriffe in der Fassade werden auf ein Minimum reduziert. Die Inneneinbauten werden in Abstimmung mit der Denkmalpflege in weiten Teilen zurückgebaut, um den ursprünglichen „roughen“ Charakter des ehemaligen Lagerobjekts hervorzuheben.

Bildrechte: slapa oberholz pszczulny / INTERBODEN